All-Manach.de
 

Klangmanach

Klangmanach ist ein Kunstwort aus Klang und Almanach.
Eine weitere Quelle die sich im weitesten Sinne mit Musik und musizieren befasst.
Einer der Schwerpunkte ist Midi als Übertragungsprotokoll für elektronische Musikinstrumente.
Es gibt bereits hervorragende Publikationen zu diesem Thema. Wikipedia, Informationen von Instrumentenherstellern und nicht zuletzt eine riesige Schar von Hobbymusikern, die Informationen zu Midi zusammengetragen und veröffentlicht hat.
Diese Site ist nicht die x-te Aufwärmung zu diesem Thema. Vielmehr wird Midi hier als das benutzt wofür es konzipiert wurde. Ein Standard der Instrumente verbindet.

Ein weiterer Schwerpunkt ist in gewisser Weise Musiktheorie. Auch hier gibt es ausreichend Literatur die alle Bereiche abdeckt.
Eines haben viele Werke gemeinsam. Sie sind trockener Stoff der oft nur schwer in seinem Nutzen erfassbar ist. Insbesondere wenn man erst anfängt zu musizieren und noch kein Instrument hinreichend beherrscht um die Theorie in erlebbare Klänge zu verwandeln. Es ist schwer der Funktionstheorie und der Stufentheorie zu folgen wenn man die Beispiele "noch“ nicht nachspielen kann. Wenn man sich die erforderlichen Akkorde auf seinem Instrument noch nicht erarbeitet hat.
Klangbeispiele helfen nur unzureichend bei der Frage: Was wäre wenn ich es aber mal so versuche?

Da schlägt das Klangmanach Masterkeyboard (MKB) eine Brücke. MKB bietet eine Akkordautomatik nach der Stufentheorie. Mit den Haupt- und Nebenakkorden in allen Umkehrungen rund um den Quintenzirkel. Für Tasteninstrumente und in einer Simulation für Gitarre.
Es lernt sich einfach leichter wenn man ohne Barriere experimentieren kann.
Aber!
Auch wenn MKB live nutzbar ist und Akkordfolgen und Melodien in Echtzeit eingespielt werden können. Es kann kein Ersatz für die Beherrschung eines Instruments sein.

Weiterhin wird es nach und nach spezielle Tools geben die sich mit Einzelthemen beschäftigen.
Intervalle
Spezielle Akkorde
Tonbereiche

In diesem Sinne
Werner Biermann

Die Seite befindet sich im Aufbau! Es lohnt sich ab und an mal vorbei zu schauen.